Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic Image and video hosting by TinyPic
 
 

# 3

...

 

Guten Morgen.     


Mir geht's heute Morgen ziemlich gut, da ich gestern ab Mittag nichts mehr gegessen habe, hatte ich die Nacht auch endlich mal keine Bauchschmerzen. Ich muss zwar ständig auf Toilette rennen, weil ich so viel trinke ( hab eine neue Seite erstellt - T r i n k e n ) aber ich bin froh, dass ich bisher sehr gut damit zurecht komme. Hunger hab ich bisher auch noch nicht und Appetit ist auch noch nicht aufgetaucht :] Ich hoffe es bleibt heute so. Uuund das beste ist, ich habe von gestern zu heute abgenommen, wiege jetzt 55,9 Kg, aber das könnt ihr, wenn es euch interessiert, auch unter G e w i c h t s v e r l a u f nachlesen. Warum kann nicht jeder Tag so sein, so anfangen und so enden wie gestern? Das wäre wahnsinnig schön und ich wäre sehr schnell an meinem Ziel. Aber ich mache weiter, ich schaffe es auch so, auch wenn nicht jeder Tag so gut läuft, ich will das um jeden Preis! Ich hoffe bei euch allen läuft es auch sehr gut, nicht stehen bleiben, immer wieder aufstehen! 

Heute Nachmittag werde ich in's Krankenhaus fahren, meinen Papa besuchen, zum Glück liegt er nicht mehr auf der Intensivstation und es geht ihm besser, ich hatte wirklich Angst um ihn. Da kommen einem auf einmal die eigenen Probleme ziemlich nichtig vor, wenn es einem geliebten Menschen schlecht geht.

Ich bin heute schon eher aufgestanden nur um hier zu schreiben. Mir macht das jede Menge Spaß und es lenkt mich super ab und motiviert mich. Genau deshalb habe ich diesen Blog gemacht.

Falls es euch interessiert wie ich eigentlich vorhabe abzunehmen. Ich weiss es selbst nicht. Ich möchte einfach viel weniger essen, als in letzter Zeit. Ich möchte auf Süßigkeiten verzichten, auch wenn ich sie liebe. Allgemein muss ich auf ziemlich viel verzichten, aber ich habe es schon einmal geschafft, also warum dann nicht noch einmal. Ich glaube an mich, ich denke das ist dass wichtigste.

So das war's erstmal von mir. Tschau. Lysa :]

16.11.12 09:07, kommentieren

# 2

Langsam nimmt mein Blog gestalt an. Hab bis jetzt rumgewerkelt und es macht mir riesigen Spaß und es lenkt mich super ab. Aber genug für heute, der neue Tag ist schon 3 Minuten alt, ich werde jetzt schlafen gehen. Gute Nacht. 




16.11.12 00:07, kommentieren

# 1

Sooo, dann wage ich mich mal an meinen ersten Blogeintrag. Bin schon die ganze Zeit dabei meine Seite zu gestalten, das dauert ewig, also nicht wundern wenn hier noch nicht wirklich viel zu sehen ist. Da kommt jeden Tag was neues dazu, bis die Seite fertig ist, aber ich denke selbst dann kommt noch was dazu. Ich könnte so viel erzählen hier in meinem ersten Beitrag, aber ich denke für die Vergangenheit werde ich eine Zusatzseite erstellen. Ich werde versuchen jeden Tag online zu kommen und zu schreiben, mein Gewicht zu aktualisieren und was sonst noch dazu gehört. 

Zu meinem Grund für die Seite. Ich möchte abnehmen!

14 Kilo weniger sind mein Ziel und ich werde alles versuchen um es zu erreichen. Seit vier Jahren leide ich unter einer Essstörungen. Ich habe angefangen nur noch wenig zu essen, sehr wenig. Und ich habe abgenommen, obwohl ich damals nicht dick war, im Gegenteil, ich war sehr dünn. Trotzdem wollte ich abnehmen, da ich ja vorher noch dünner war. Klingt echt verrückt, das war es auch wenn ich jetzt zurück schaue. Denn hätte ich mich damals nicht zu dick gefühlt, was ich mit 49 Kilo niemals war, dann hätte ich nie angefangen mit dem Abnehmen und dann wäre ich niemals in diese Essstörung geraten und hätte jetzt warscheinlich noch die wunderschönen 49 Kilo. Zu spät, aber ich werde es wieder schaffen, und diesmal weniger. Ich will es einfach. Nach einem Jahr haben dann die Essanfälle angefangen und ich habe begonnen mich zu übergeben. Leider! Denn dann war das ein Teil meines Tagesablauf's. Ob ich wollte oder nicht. Ich konnte nicht anders. Essen essen essen, dann alles wieder rückwärts. Zum Glück hab ich das durch Therapie einigermaßen überwunden, obwohl ich es immer noch ab und zu tue, aber wirklich sehr selten. Doch den Wunsch abzunehmen habe ich nie verloren, ich glaube das werde ich auch nie. Deshalb muss ich einfach was ändern, meinen ganzen Lebensstil ändern. Denn ich bin faul, ich schlafe zu viel ( was aber auch an den Antidepressiva liegt) und ich esse zu viel. All das muss sich ändern, sonst geh ich kaputt. Ich sterbe sonst an Völlerei und das ist absolut nichts wünschenswertes! Nagut jetzt hab ich doch einiges schon von mir erzählt, aber ich werde es nochmal ausführlicher tun, falls es jemanden interessiert. Aber es ist schon ziemlich befreiend einfach mal alles aufzuschreiben,selbsttherapie, vielleicht hilft es ja ;] 

Zur Zeit bin ich krankgeschrieben, ekelhafte Mittelohrentzündung. Ich wohne allein in einer Zweiraumwohnung, seit Anfang August. Einerseits ist es wahnsinnig schön, ich bin gern allein, andererseits werde ich dadurch noch fauler, da mich keiner antreibt. Zum Glück kommt mein Freund oft her und am Wochenende bin ich meistens bei ihm, da bekomme ich wenigstens etwas Ablenkung und Bewegung. Es ekelt mich so wahnsinnig an, dass ich so faul bin, verdammt nochmal ich will so nicht sein und wenn ich abnehmen möchte, muss ich dieses Verhalten ändern, aber sofort! Ich muss mich einfach komplett ändern, damit ich mein Ziel erreiche. Und ja ich will es, sogar sehr. Ich will raus, Sport machen, einfach etwas unternehmen und nicht immer an's Essen denken, was immer wieder passiert wenn ich Zuhause rumsitze. Dann passiert es meistens auch dass ich einfach esse, einfach aus Langeweile. Und dann nur ungesunde Sachen. Pommes, Kroketten, massig Ketchup, Auflauf, Pizza, Subway & McDonalds, und so weiter. Es macht mich krank und dick und ich möchte das nicht mehr!

Tut mir leid, dass ich hier so rumjammer, aber ich muss mir das alles einfach von der Seele schreiben und wenn jemand das hier liest, dann möchte derjenige sicher auch wissen warum ich so "krank" bin. 

Tschau. Lysa.





15.11.12 21:33, kommentieren